Die Vorteile eines Minibackofens

Ein Minibackofen kann einen herkömmlichen Küchenbackofen sinnvoll ergänzen oder vollständig ersetzen. Singles setzen zum Beispiel auf den Minibackofen als einziges Heizgerät, da der Minibackofen für einen ökonomischen Stromverbrauch sowie einen wesentlich geringeren Grundpreis steht und überdies die Gerichte schneller als ein großer Ofen erhitzen kann. Einsparungen lassen sich auch in Bezug auf die Platzverhältnisse einer Wohnung erzielen, da ein Minibackofen nur wenig Stellplatz für die Küche benötigt.

Zudem steht ein Minibackofen für einen höheren Komfort beim Kochen, weil er üblicherweise auf einer Anhöhe angebracht wird, sodass sich die Gerichte bequem ein- und ausschieben lassen. Ein Minibackofen erleichtert eine mobile Lebensführung, da er jederzeit mitgenommen werden kann –  in die Firma, auf den Campingplatz oder zu einem Ausflug. Ein weiterführender Beitrag dazu vermittelt Ihnen für den Kauf weitere Informationen.

Die richtige Größe und Stärke

Auch wenn das Miniformat das verbindende Element der handlichen Öfen ist, ist die Streubreite bei der Größe weit gefasst. So gibt es Miniöfen mit den Volumina von 5 bis 60 Litern und auch die Ofenfläche weist unterschiedliche Größen auf. Als Tipp können sich Kunden an der Größe einer ofenfertigen Pizza orientieren, die in der Regel einen Durchmesser von 26 cm aufweist.

Kunden sollten sich vor dem Kauf gut überlegen, für welche Gerichte sie den Ofen brauchen und den Kauf darauf abstimmen. Die Energie des Minibackofens wird wiederum durch die Wattzahlen bestimmt, die je nach Modell zwischen 600 und 2500 Watt liegt. 1600 Watt ist ein guter Näherungswert, was für die meisten Gerichte ausreicht.

Worauf ist beim Kauf zu achten?

Ein Nachteil der Minibacköfen besteht in der geringeren Wärmeisolierung, sodass sich bei Benutzung gleich die ganze Küche aufheizen kann. Um diesen Nachteil auszugleichen, sollten Kunden beim Kauf auf eine gute Wärmeisolierung des Geräts achten. Sind zum Beispiel Fenster vorhanden, benötigen diese für eine bessere Wärmeisolierung zwingend eine doppelte Verglasung. Ein weiterer praktischer Hinweis besteht darin, darauf zu achten, dass bei dem Minibacköfen keine freiliegenden Heizstäbe herumliegen, denn diese bedeuten ein erhebliches Verletzungsrisiko und können zum Verkohlen von Speiseresten führen.

Die einzelnen Kochfunktionen

Moderne Minibacköfen besitzen eine Funktionsvielfalt, die sich nicht gegenüber den Einsatzmöglichkeiten von herkömmlichen Backöfen zu verstecken braucht. So lassen sich Minibacköfen je nach Komplexität zum Backen, Braten, Grillen und Dünsten verwenden. Manche Modelle bieten sogar einen Drehspieß für Gyros- und Dönerfleisch. Andere Geräte wuchern mit einer Mikrowellenfunktion für eine noch größere Nutzungsbandbreite. Ein Pizzastein wiederum ist ein Luxus und sorgt für eine noch leckerere Pizza, indem er die Bedingungen eines professionellen Holzofens simuliert, in dem Pizzabäcker ihre Pizzen backen. Durch den Pizzastein wird die Wärme perfekt in der Pizza verteilt, sodass diese außen kross sowie innen sanft und locker wird.

Auch die Zahl der Einschübe ist von Ofen zu Ofen unterschiedlich. Bieten Anbieter Minibacköfen mit Ober- und Unterluft an, bedeutet dies das Vorhandensein von Heizspiralen am Boden und an der Decke. Der Vorteil dieser Kochfunktion besteht in der gleichmäßigeren Verteilung der Hitze. Außerdem punkten Pizzen bei dieser Funktion mit einem krossen Boden. Noch gleichmäßiger wird die Hitze mit der Umluftfunktion verteilt, wobei die Temperatur um rund 20 Grad Celsius niedriger eingestellt werden kann. Umluft entzieht den Speisen zudem zusätzliche Feuchtigkeit, sodass Gerichte wie eine Pizza durch die Umluftfunktion besonders knusprig werden.

Mögliche Zusatzfunktionen

Wie bei anderen technischen Geräten auch, sind im Zuge der rasanten technologischen Entwicklungen eine Reihe an zusätzlichen Funktionen dazugekommen. Eine Zeitschaltuhr sorgt so für eine zusätzliche Sicherheit, indem sich der Ofen nach einer festgelegten Zeit selbstständig ausschaltet. Ein Timer sendet ein Signal, damit der Nutzer seine Gerichte nicht vergisst und diese zur idealen Zeit aus dem Ofen holen kann. Eine Innenbeleuchtung erleichtert wiederum den Gebrauch, während Antirutschfüße für einen festen Halt sorgen. Eine weitere Arbeitserleichterung stellt eine Auffangwanne speziell für Öle und Fette dar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *